Zebra

Diesmal ein Bild, das ich gemalt habe. Und dann fotografiert. Aber mit dem Handy.

Aber es kommt ja eh auf das gemalte an. Das Zebra nämlich. Es hängt in unserer Küche über der Arbeitsfläche. Ich habe es auf eine ca. 2 m x 0,60 m messende Spanplatte gemalt.

 

Rollenspiel

Meine Freizeit verbringe ich bisweilen gern mit Rollenspiel in unterschiedlichen Varianten. Bevorzugt ist dabei definitiv Pen & Paper, aber dafür muss man – wie für Larp – die Gelegenheit haben, weshalb ich auch gern die Möglichkeiten des Internets in Form von Chat- oder Foren-RP sowie MMORPGs nutze.

Ich werde hier von Zeit zu Zeit Hintergrundgeschichten oder Erlebnisse meiner Charaktere aus unterschiedlichen Systemen und Plattformen posten. Die Texte sind zum Teil Monate, zum Teil schon einige Jahre alt, und es werden sicherlich auch ganz neue hinzukommen. Hierfür gibt es die neue Kategorie: RPG

 

Kronenbrache Dortmund

Einige Schnappschüsse, die ich noch mit meiner kleinen Ixus gemacht habe.

Wir waren Anfang August in NRW, und bei einem Ausflug nach Dortmund sind wir an der Kronenbrache vorbeigekommen. Das ist die ehemalige Privatbrauerei Dortmunder Kronen, die seit Jahren verfällt.

Eine sonnige Katze

Das Bild ist nicht mit der neuen Kamera entstanden, sondern ganz profan mit dem Handy. Es ist auch schon eine Weile her, dass ich es gemacht habe.

Morgens lag sie neben meinem Schreibtisch auf dem Drucker und es passte einfach alles. Da liegt sie sehr gerne, und ich habe auch schon vor Langem aufgegeben ihr das abzugewöhnen.

Ist ja auch ein viel zu schöner Anblick, oder?

Neue Kamera, das erste Bild

Die Tage habe ich meine erste eigene digitale Spiegelreflexkamera angeschafft. Sie ist ein älteres Modell und gebraucht, eine Canon EOS 30D.

Ich habe mit dem Fotografieren gerade erst angefangen (abseits von bloßem Knipsen mit Handy oder Kompaktkamera), und die Canon war ein zufälliger guter Schuss auf Ebay.

Hier also mal ein erstes Ergebnis: